Dieses Wochenende empfingen die Turner den RC Borken-Hoxfeld. Die Gäste aus Borken waren nur mit fünf Spielern angereist, Trainer Sebastian König ermahnte seine Spieler deshalb das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Von Beginn an macht die Gäste auch Druck und Dampf in der Offensive. Die Turner versuchten die Gäste schon früh im Aufbau zu stören mit einer Ganzfeldmanndeckung, die aber nicht ganz Griff da die Gäste aus Borken einfach schneller auf den Füßen waren und immer wieder sehr gut aus dem Doppeln heraus kamen und zogen damit ganz schnell durch viele einfache Körbe weg von den Turner.

Die Turner empfingen dieses Wochenende den Tabellenletzten aus Borken-Hoxfeld. Angesichts der Tatsache das die Gäste diese Sasion noch kein Spiel gewinnen konnten, ermahnte Trainer Sebastian König sein Team, sich von Anfang zu konzentrieren und auf ihre eigenen Stärken von Anfang zu besinnen. So begannen die Turner sofort mit ihrer Ganzfeldpresse direkt Druck auf die Gäste aufzubauen und schnelle Ballgewinne in leichte Punkte umzumünzen. Man zog ganz schnell an den Gästen vorbei und gewann das erste Viertel mit 32:7. Die Turner begannen früh mit einer Rotation aller Spieler,

Nach 2012 und 2015 kommt die 25. NRW Streetbasktball-Tour wieder nach Gütersloh. Bei trockenem Wetter (Daumen drücken) sind wir wie 2015 auf dem Berliner Platz. Sollte es regnen sind wir in der neuen Stadtsporthalle (am Städtischen Gymnasium). Für Euer leibliches Wohl wird gesorgt werden.

Wir brauchen wie immer diverse Helfer (u.a. Aufbau, Courtwatcher, Abbau). Wer mithelfen will, dass wir ein super Event auf die Beine stellen, meldet sich am besten bei Johnny.