U 18 – Überzeugender Sieg des GTV-U18-Regionalligateam gegen TV Brakel 55:48

            (14:8); (14:13); (20:9); (7:18)

Mit einem 55:48-Erfolg sicherten sich die Gütersloher einen weiteren Sieg. Das Team um Trainer Alexander Pauly empfing zum Heimspiel den Tabellennachbarn TV Brakel. Der GTV begrüßte den Gegner zwar mit einer minimierten Mannschaft, konnte aber dank der gut besetzten Mannschaft dennoch mit einer schlagkräftigen Truppe antreten.

Auch die Gäste traten mit nur 7 Spielern an, zeigten aber insbesondere in der zweiten Hälfte eine starke, kämpferische Leistung. Die Gütersloher präsentierten sich als Team und bestimmten frühzeitig das Spiel. So stand nach einem Viertel eine knappe 14:8-Führung für die Gütersloher auf der Anzeigentafel.

Das zweite Viertel begann dann etwas langsamer und die Gäste kamen so langsam in Schwung. Beide Mannschaften spielten etwa gleich gut und die Gütersloher konnten mit einem Zwischenstand von 28:21 in die wohlverdiente Paus gehen.

Nach der Halbzeitpause legten die Gütersloher dann nochmals richtig los. Die Mannschaft ist ins Laufen gekommen und konnte ihr Spiel durchziehen. Die starke Defensivleistung, das vom Trainer geforderte mannschaftliche Spiel, sowie der fortwährende Drang zum Korb wurden durch den 20:9-Viertelendstand belohnt.

Im vierten Viertel kam dann die Wendung. Von ihrem Vorsprung beeinflusst begannen die Gütersloher schnelle, unüberlegte Würfe zu nehmen, die zu Schnellangriffen für die Gäste führten. Es wurde nochmals richtig spannend, weil TV Brakel mit dem Mute des Verzweifelten kämpfte und den Abstand verkürzen konnte. Aber mit großem Kamp und Einsatz der Gütersloher hat es dann gereicht.

Man of the Match: Phillip Jurcan, der von außen sicher scorte und auch für den entscheidenden Wurf verantwortlich zeichnete.

Es spielten für den GTV: Chen (5 P), Jurcan P. (14 P), Aydar (10 P), Jurcan C. (10 P), Westerhellweg (6 P), Nassery (10 P), Kizilov D. (0 P)