U 18 – Klarer Regionalligasieg gegen Gronau 85:64

(17:18); (26:12); (20:15); (22:19)

Zugegeben, der GTV-Mannschaft hätte es in ihrem Heimspiel gegen den SV Vorwärts Gronau besser zu Gesicht gestanden, wäre das Spiel schon drei, vier Minuten vor dem Ertönen der Schlusssirene beendet worden. Denn in dieser Schlussphase brachten sie sich mit unnötigen Fehlern um den Lohn des vorher guten Spiels. 85:64 hieß es dann am Ende des Spiels.

Trotz allem können die Gütersloher zufrieden sein. Zwar wirkten sie zu Beginn noch etwas rostig, doch mit zunehmendem Spielverlauf bekam der Gastgeber die Partie mehr und mehr in den Griff. Vor allem Simon Aydar, der mit viel Übersicht Regie führte und aus der Mittel- und Ferndistanz eine sichere Hand bewies. Das zusätzliche Tempospiel gegen die konditionell schwächere und nur zu fünft angetretenen Gäste sowie das Zusammenspiel des GTV-Teams mit teilweise guten Abschlüssen nach einstudierten Laufwegen bewirkte ein gleichmäßiges Scoring und letztendlich den Sieg.

Ausbaufähig wäre lediglich die Verteidigung der Anspiele unter den Korb, denn schlechte Fouls führten bei dem einen oder anderen Spieler zur hohen Foulbelastungen.

Es spielten für den GTV: Chen (5 P), Jurcan P. (11 P), Aydar (27 P), Jurcan C. (15 P), Westerhellweg (10 P), Nassery (11 P), Büyüksal (6 P)