U 18 – Sieg durch gute Teamleistung 58:39

(17:16); (13:8); (10:11); (18:4)

Der GTV schlägt in einem hitzigen und intensiv geführten Spiel den Tabellenelften Risse Baskets Soest mit 58:39 und zeigt nach zuletzt sinkender Leistungskurve die geforderte Trotzreaktion und behielt gegen tapfer kämpfende Gäste die Oberhand.

Der Start verlief ausgeglichen, Risse Baskets Soest zeigte seine Waffen und Gütersloh hielt gut dagegen. 17:16 stand es nach dem ersten Viertel, das zweite Viertel war dann eine Galavorstellung der Heimmannschaft.

Gut eingestellt in der Defense ließen die Gütersloher mit einer Zonenverteidigung den Soestern keine leichten Körbe mehr am Brett zu und scorten im Angriff mit viel Elan durch alle eingesetzten Spieler. Mit 13:8 fertigte man die Soester ab und führte nach einem klasse letzten Angriff zur Pause mit 30:24.

Im dritten Viertel konnte das GTV-Team leider nicht an die Leistungen aus den letzten Minuten des zweiten Viertels anknüpfen. Hier schienen beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe zu spielen und so endete dieses Viertel mit 10:11 für Soest.

Im letzten Viertel gelangen den Gästen dann so gut wie keine Punkte. Das GTV-Team drehte nochmals richtig auf und aus einer kompakten Abwehr, die viele Rebounds sicherte, gelangen auch einige schöne Fastbreaks. Am Ende des Spiels stand ein verdienter 58:39-Sieg für die Gütersloher an der Tafel.

Es spielten für den GTV: Chen (3 P), Jurcan P. (2 P), Aydar (13 P), Kattenstroth (8 P), Jurcan C. (5 P), Westerhellweg (7 P), Nassery (20 P), Büyüksal (0 P), Kizilov (0 P)