U 14 – GTV Oberligateam unterliegt deutlich dem Tabellenersten Werne (40:101)

            (12:24) / (10:27) / (8:24) / (10:26)

Spielertrainer Lukas Kotowicz hatte sich für die Partie gegen den fast ungeschlagenen Tabellenersten einiges vorgenommen. So wollte man den Gästen möglichst lange Paroli bieten, um sich bis zum Ende der Partie alle Türen offen zu halten.

Leider wurde dieses Vorhaben nicht umgesetzt. Bereits in den ersten 30 Sekunden zeigten die Werner den Güterslohern, warum sie Tabellenerste sind. In diesen Sekunden spielte Werne eine aggressive Verteidigung und ließ den GTV nicht ins Spiel kommen 6 Zähler unter dem Brett und ein offener Dreipunktewurf brachten Werne eine schnelle Führung (9:0). Die Gütersloher zogen zwar nach, doch die Werner hatten bereits in den ersten 10 Minuten das Spiel unter Kontrolle.

Im zweiten Viertel verlor der GTV dann zunehmend den Faden. Durch schlechtes Rebounding ergaben sich auf Werner Seite immer wieder zweite Chancen. Im Angriffsspiel agierte das Team von Coach Lukas Kotowicz zu statisch, darüber hinaus wurden keine Spielsysteme gespielt.

Bei einem Halbzeitstand von 22:51 war die Begegnung schon längst gelaufen.

In der zweiten Hälfte ließ man sich das Spiel aber ganz aus der Hand nehmen. In Viertel drei und vier wurden insgesamt nur 18 Zähler erzielt, den Wernern ließ man dagegen 50 zu. Sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff waren die Gütersloher stets einen Schritt zu langsam, auch wurden diese Viertel wieder durch diverse Alleingänge geprägt.

Nun gilt es dennoch diese Leistung schnellstmöglich zu vergessen und die Konzentration auf das kommende Spiel zu legen, denn dann geht es zum Auswärtsspiel zum Tabellenvierten RC Borken-Hoxfeld. Dass dies keine einfache Aufgabe sein wird ist allen bekannt.

Es spielten für den GTV: Chen J., Hamm J., Schmedtkord R., Goralski K., Reimer W., Kmiec P., Killer D., Klaucke N., Claas R.