U 14 – Endlich wieder ein Sieg! (65:47)

(14:7) / (11:18) / (26:11) / (24:11)

Es war ein hartes Stück Arbeit gegen S.C. Union Lüdinghausen: Im letzten Hinrundenspiel taten sich die Gütersloher gegen den Tabellenzehnten lange schwer, gewannen dank einer starken zweiten Halbzeit (50:22) am Ende aber verdient mit 65:47 (25:25). Damit geht die Mannschaft von Trainer Lukas Kotowicz nach der Hinrunde mit sieben Siegen und vier Niederlagen in die Rückrunde.

Zu Beginn des Spiels sah man eine gut verteidigende und offensiv schnell spielende Gütersloher Mannschaft, die ein ums andere Mal durch leichte Korbleger zum Erfolg kam und das erste Viertel mit 14:7 beenden konnte.

Im zweiten Viertel kam der GTV nicht in die Gänge, in der Offensive spielte man oft Kopf- und ideenlos. In der Defensive schenkte man dem Gegner leichte Punkte. So enttäuschte man im zweiten Viertel, das dem Gegner die Möglichkeit zum Ausgleich gab (25:25).

Nach der Halbzeitpause riss man sich zusammen und konnte schon deutlich spielbestimmende Akzente setzen. Zwar hatte man zum Teil in der Defense immer noch Probleme, aber im Gesamten schenkte man dem Gegner keine leichten Punkte mehr.

Auch im letzten Viertel behielt man die Kontrolle über das Spiel und gewann am Ende doch verdient mit 65:47.

Es spielten für den GTV: Krusch O. (0 P/0 F), Kohlmeyer J. (12 P/4 F), Reimer W. (24 P/3 F), Chen J. (5 P/2 F), Janotta L. (9 P/5 F), Hamm J. (4 P/1 F), Kmiec P. (4 P/3 F); Killer D. (0 P/1 F), Claas R. (5 P/3 F), Klaucke N. (0 P/0 F), Friesen O. (2 P/3 F)