U 12 – Ungefährdeter Sieg trotz großer 10er Rotation (112:33)

Wirklich gefordert war unsere Kreisliga-U12-Mannschaft scheinbar nicht gegen das Team aus Bielefeld. Der GTV fand recht schnell in seinen Wurfrhythmus und ging somit mit 22:4 nach 8 Minuten in Führung.

Danach gestaltete sich das Spiel relativ einseitig. Von Beginn an konnte der GTV-Coach alle Spieler einsetzen. Alle wussten ihre Spielzeit gut zu nutzen und zeigten viele gute Ansätze. Erfreulich, dass zudem alle Viertel klar gewonnen wurden.

Im Gesamten haben wir heute eine gute Teamleistung gesehen, es konnte mit einer großen Rotation gespielt werden. Klar, dass dabei kein richtiger Spielrhythmus entstanden ist, dennoch hat die U12 trotz der unterschiedlichen Formationen ihr Set Play gut aufgezogen.

Es spielten: Husemann C., Kohlmeyer M., Kohlmeyer R., Klaucke N., Sawatzky M., Feischen T., Grüner F., Beutin J., Wolf L., Claas R.