U18 gut angefangen, stark nachgelassen (60:80) (12:8; 18:19; 16:30; 14:23)

Die Gütersloher U18-Mannschaft zeigte diesmal ein unbekanntes Gesicht.

Die ersten Minuten ging man konzentriert an das Spiel und ließ gerade in der Defense nicht allzuviel zu. Allerdings lief auch vorne nicht ganz so viel zusammen, wie man sich nach den Trainingseinheiten unter der Woche versprochen hatte.

Nach dem ausgeglichenen zweiten Viertel und mahnenden Worten in der Kabine, sollte es dennoch nicht gut oder besser weitergehen. Viel zu pomadig agierten die Sportfreunde vorne wie hinten und der nicht gerade große Vorsprung schmolz, ehe er bereits zum Ende des dritten Viertels ganz dahin war. Das Wurfglück kippte und auch der letzte Ballbesitz konnte das Ergebnis nicht mehr zur Seite des GTV kippen.

In den nächsten Wochen heißt es nun konzentriert weiterzumachen und sich durch ein schlechtes Spiel nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.