GTV U18-Mannschaft weiter auf Siegeszug 81:76

(21:21), (12:21), (26:10), (22:24)

Wieder einmal zeigte die U18-Mannschaft des GTV, dass sie zu den absoluten Favoriten in der Regionalliga zu zählen ist. Mit einem souveränen 81:76 Sieg erhöhte sie ihr Punktekonto und befindet sich auf dem ersten Tabellenplatz.

Das U18-Spiel in der heimischen Halle war über die gesamte Spielzeit packend. Im ersten Viertel konnte das GTV-Team seine gute Vorstellung des vorigen Wochenendes fortsetzen und die Werner-Defense zur Verzweiflung treiben. Die Gäste reagierten mit einer aggressiven Verteidigung die leider böse Folgen für den GTV hatte. Daniel Urbanek verletzte sich schwer an zwei Fingern.

Durch die Verletzung von D. Urbanek kam im zweiten Viertel etwas Sand ins Getriebe der Gütersloher. Die Verteidigung, ansonsten das Glanzstück der GTV-Mannschaft, war noch nicht richtig auf Touren, so dass die Gäste bis zur Halbzeit mit 9 Punkten in Führung gehen konnten (33:42).

Wie bereits in den zurückliegenden Spielen schlug das Pendel im dritten Viertel klar zu Gunsten der Mannen um ihre Coaches Alexander Pauly und Lukas Kotowicz um. Wieder einmal machte sich das harte Training des GTV bezahlt. Nicht zuletzt dank S. Aydar, welcher mit guter Verteidigung am gegnerischen Aufbauspieler den Spielablauf der Werner behinderte und deshalb das Gütersloher Team so stark war. Die Werner konnten dem Druck nicht standhalten. Mit 26:10 endete das dritte Viertel (59:52), womit bereits eine Vorentscheidung gefallen war. Im Schlussviertel ließen die Gütersloher so gut wie nichts mehr anbrennen und schaukelten die Partie recht locker nach Hause zum Endstand 81:76.

Es spielten für den GTV: Amui J. (32 P), Grigoryan K. (4 P), Urbanek D. (2 P), Quick D. (6 P), Bode L. (9 P), Sönmez (17 P davon 3 Dreier), Kattenstroth P. (7 P), Aydar S. (2 P), Westerhellweg N. (0 P), Zahterogullari C. (2 P)