Bittere Niederlage im letzen Auswärtsspiel der Saison 50:95

Am Samstag mussten die Gütersloher Basketballer nach Wulfen zum Tabellen Sechsten zum letzten Auswärtspiel der Saison.

Die Gütersloher kamen nur schwer ins Spiel und fanden gegen die aggressive Defense der Gastgeber nur wenige Mittel. Die eigene Defense war zu instabil und es wurde so gut wie jeder Rebound verloren, somit ging das erste Viertel mit 8:24 klar an die Gastgeber.

Im zweiten Viertel veränderte sich nicht viel am Spielgeschehen, es war immer noch das gleiche Bild wie im ersten Viertel mit einem etwas besseren Ausgang für die Gütersloher, die den Vorsprung der Gastgeber aber dennoch nicht aufholen konnten.

Das dritte Viertel war das deutlich stärkste des GTV. Die Trefferquote konnte aufrecht erhalten werden und in der Defense wurde einen Gang höher geschaltet. Jedoch nahm man sich eine noch bessere Ausgangsposition am Ende des Viertels durch unnötige Fehler.

Das letzte Viertel spiegelte das erste wieder. Wulfen schien nun seinen besten und aggressivsten Basketball zu spielen, was deren Vorsprung Punkt um Punkt steigen ließ. Bei den Güterslohern funktionierte weder das Passen noch die Verteidigung, auch einfache Korbjäger gingen nicht.

Leider, wie so oft in dieser Saison, gab man das Spiel aus der Hand und verlor mit 50:95.

Es spielten für den GTV: Chen J. (2 P), Jurcan P. (15 P), Jurcan C. (29 P), Husemann F. (2 P), Gross Cazun E. (U14) (2 P), Linke J. (0 P), Haase K. (0 P), Klück S. (0 P)