Starker Heimsieg für die Gütersloher Basketballer gegen den Tabellenersten 67:66

Obwohl man scheinbar als Außenseiter angetreten ist, schaffte man es gleich zu Beginn die Gäste aus Dortmund unter Druck zu setzen. Dortmund, die in der Regionalliga gerade auf Tabellenplatz 1 sind, kamen nicht in Tritt und vergaben Chance um Chance und so konnte man sich durch schnelle Fastbreaks, sichere Pässe und einer guten Defense klar zum Ende des Viertels mit 27:8 absetzen.

Zu Beginn des zweiten Viertels musste man Schlimmes fürchten, denn plötzlich funktionierte weder das Passen noch die Defense. Der GTV ließ sich förmlich von den Dortmundern überrollen und somit ging das Viertel klar und verdient an die Dortmunder mit 6:22.

Nach der Halbzeit versuchte man sich wieder auf eine starke Defense zu konzentrieren, aber leider waren die Aufbauspieler unsicher und die Pässe mangelhaft um wieder Herr der Situation zu werden. Trotzdem gab es ein umkämpftes Spiel und einen offenen Schlagabtausch. Leider hatten hier die Gegner das bessere Händchen und so ging man mit 8 Punkten Rückstand in das vierte Viertel.

Nach einer mehr als deutlichen Ansage des Trainers zeigte die Gütersloher Mannschaft nochmals was tatsächlich in ihr steckt und kämpfte sich, mit schnellen Fastbreaks und einer guten Verteidigung zurück ins Spiel. Die Moral stimmte, obwohl die Gegner bis zur letzten Minute mit einem Punkt führten. In den letzten Sekunden gelang dem GTV das unglaubliche, durch einen gelungenen Pass von M. Büyksal an P. Jurcan (Center) konnte dieser durch einen Korb seine Mannschaft mit einem Punkt Vorsprung zum Sieg führen.

In diesen Situationen erkennt man den Willen der GTV Mannschaft, dass sie in der Lage sind zu kämpfen und durchaus Mannschaften wie den Tabellenersten zu besiegen.