Erneute Schlappe für die Gütersloher 42 : 64

Die Basketballer des GTV trafen am gestrigen Sonntag auf die Citybaskets Recklinghausen. Diese belegen bis dato den 2. Tabellenplatz und die Gütersloher freuten sich auf einen qualitativ hochwertigen Gegner.      

Von einer wesentlich besseren Seite als im letzten Spiel präsentierten sich die Gütersloher. Wissend, dass das Spiel gegen die Recklinghausener schwer werden würde, zeigten sich die Gütersloher von Beginn weg aggressiv, mutig und vor allem gewillt, das physische Spiel der Gegner anzunehmen und mitzuhalten. Die aggressive Defense der Gütersloher kostete zwar den Gastgebern einiges an Kraft und Nerven, jedoch dem GTV einige fragwürdige Pfiffe der Schiedsrichter.

Die meiste Zeit spielte man relativ geschickt und brachte den Ball sicher ins Vorfeld. Danach war allerdings Endstation, zu viel Zeit war von der Uhr gelaufen und zu wenig sicher war man in den Entscheidungen die getroffen wurden. Außer einigen nennenswerten Einzelaktionen gelang nicht wirklich viel.

Jedoch waren Leistung, allen voran aber Einsatz und Intensität mit dem letzten Spiel nicht zu vergleichen und dies erfreulicherweise bei allen Spielern. So konnte man im dritten Viertel wirklich gefällig mitspielen und es gelangen schöne Spielzüge.

Im letzten Viertel lief es für Gütersloh besser und einige Würfe waren erfolgreich. Der GTV schaffte es auch im letzten Viertel nicht, leichte Punkte gegen die Gastgeber Zone zu erzielen und ließ auch defensiv nach. Somit ging das Spiel mit 42:64 an die Citybaskets Recklinghausen.

Es spielten für den GTV: Reimer (10 P), Elmer (4 P), Oliveira Ruiz (15 P), Laß (0 P), Gross Cazun (2 P), Krusch (7 P), Opfer (2 P), Rmadani (2 P), Grüner (0 P)