GTV siegt knapp mit 68:64

(20:18), (10:18), (20:15), (18:13)

Endlich hat es geklappt. Am Samstag, den 16.03.2013, besiegte die Gütersloh U12-Mannschaft die Gäste aus Borken mit 68:64. Dabei lieferten sich die Mannschaften ein spannendes und enges Spiel.

Wie eng die Partie verlief, zeigen die Ergebnisse der einzelnen Viertel:

Nach der ersten Phase stand es 30:36, in die Halbzeit nahm der GTV sogar noch 5 Punkte Rückstand mit. Nach dem dritten Viertel waren sie dann lediglich mit einem Zähler hinten. Im Schlussspurt machten die Gütersloher dann aber den Sack zu. Auf jeden Korberfolg der Borkener reagierten die Gütersloher mit eigenen Punkten. In den letzten Minuten wussten sich die Gäste nur noch durch Foulen zu helfen. Nacheinander gingen einige Gütersloher Spieler an die Linie.

Obwohl die Zwischenstände auf dem Papier den Eindruck einer wirklich knappen Partie machen, hatten die Gütersloher eigentlich das Gefühl, die agierende Mannschaft zu sein. Endlich war mal der GTV einen Schritt weiter vorne. Die Ansage durch den Trainer konsequenter im Rebound-Verhalten zu sein, dürfte das seinige zum Erfolg beigetragen haben.

Die nicht so breitgefächerte Punkteverteilung sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der GTV als geschlossene Mannschaft aufgetreten ist, die sich den Sieg gemeinsam erarbeitet hat. Aufgefallen sind auch die guten Pässe unter dem Korb, sowie einige spontane und beherzte Einsätze aller GTV-Spieler.

Es spielten für den GTV: Kohlmeyer M., Klaucke N., Kmiec P., Janotta L., Chen J., Aydar L., Udewenz L., Grüner F., Celik Z., Meza Castillion M.