Starkes Spiel sichert dem GTV den Sieg

GTV – BBG Herford 66 : 61

Beim letzten Heimspiel in dieser Saison trafen die Gütersloher Basketballer auf die BBG Herford. Herford belegte bis dato den 5. Tabellenplatz, den sie vor allem durch Siege gegen die schlechteren Tabellenhälfte verdankten.

Für die Gütersloher war dieses Spiel nicht nur ein Pflichtsieg um den Anschluss an die anderen Abstiegskandidaten zu wahren. Vielmehr wollte die Mannschaft zeigen, dass der zweitletzte Tabellenplatz nicht den wahren Leistungsstand wiederspiegelt und sie einen Gegner immer ins Straucheln bringen kann.

Im ersten Viertel entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel, welches der GTV in den ersten 3 Minuten mit einem Vorsprung (6:0) anführte. Nach einigen Korberfolgen der Herforder und einer Auszeit fanden die Spieler aus Gütersloh wieder besser ins Spiel, übernahm die Führung und gewann das erste Viertel mit 16:11.

Auch das zweite Viertel wurde von den Gastgebern sehr souverän gespielt. Die eigenen Stärken wurden konsequent genutzt und in der Verteidigung wurde gut verteidigt. Der GTV ging mit einer 6 Punkte Führung mit 33:27 in die Halbzeitpause. In dieser wurde deutlich angesprochen, dass heute ein Sieg erfolgen soll und in der 2. Halbzeit nicht nachgelassen werden darf.

Das dritte Viertel begann wiederum kontrolliert von den Güterslohern und bis zum Ende des Viertels wurde der Vorsprung von 8 Punkten gehalten.

Im Schlussviertel entwickelte sich ein sehr enges Spiel, welches vor allem von einigen Freiwürfen gezeichnet war. Trotz Allem konnte der Punktevorsprung zu Beginn des Viertels gut gehalten werden. Gegen Ende wurden die Gütersloher jedoch etwas unkonzentriert und ließen die Herforder wieder herankommen. Dank guter Verteidigung konnten die Gütersloher ihren Vorsprung aber dennoch halten und gewannen letztendlich mit 66:61.

Es spielten für den GTV: Kohlmeyer R., Klaucke N., Janotta L., Kmiec P., Friesen O., Chen J., Aydar L., Udewenz L., Coraman N., Grüner F., Meza Castillion M.